Workshop I Tagungsraum Atelier (im 1. Obergeschoss)
Bestuhlung für 30 Personen
  Beginn: 11:00 Ende: 11:45 45 Minuten
  sebastian teschler

Dr. rer. medic. Sebastian Teschler, Essen

Physio- und Atmungstherapeut
Physiotherapie am Lungenzentrum (Reha Vital GmbH)

  Thema: Praktische Tipps für den Umgang mit Atemnot.
Atemtherapieübungen, Ruhestellungen bei akuter Atemnot, Treppensteigen

  Workshop II Tagungsraum Kabinett (im 2. Obergeschoss)
Bestuhlung für 30 Personen
 
  Beginn: 11:15 Ende: 12:00 45 Minuten
 

Dr. med. Urte Sommerwerck, Wuppertal

Leitende Oberärztin der Klinik für Pneumologie, Allergologie, Schlaf- und Beatmungsmedizin
HELIOS Klinikum Wuppertal − Klinikum der Universität Witten/Herdecke − Bergisches Lungenzentrum

  Thema: Welche Untersuchungen fallen im Vorfeld einer LTX Listung an?
Patienten fragen die Fachärztin.

  Workshop III Tagungsraum Atelier (im 1. Obergeschoss)
Bestuhlung für 30 Personen
  Beginn: 12:15 Ende: 13:00 45 Minuten
    Christian Kuchenreuther, Gera

air-be-c Medizintechnik GmbH
  Thema: Langzeit-Sauerstofftherapie - unterschiedliche Versorgungssysteme für Alltag und Reise

  Workshop IV Tagungsraum Kabinett (im 2. Obergeschoss)
Bestuhlung für 30 Personen
  Beginn: 13:15 Ende: 14:00 45 Minuten
  Martin Leibl, Wyk auf Föhr

Facharzt für Innere Medizin und Lungen & Bronchialheilkunde,
Chefarzt der Nordseeklinik Westfalen, Wyk auf Föhr
  Jörg Hackstein, Wyk auf Föhr

Stellv. Geschäftsführer
Nordseeklinik Westfalen Wyk auf Föhr
  Thema: Wege zur Rehabilitation - Was kann eine Rehabilitationsmaßnahme leisten?

  Workshop V Tagungsraum Atelier (im 1. Obergeschoss)
Bestuhlung für 30 Personen
  Beginn: 14:15 Ende: 15:00 45 Minuten
  patrick stais Dr. med. Patrick Stais,
Moers

Oberarzt
Medizinische Klinik III
Lungenzentrum Krankenhaus Bethanien Moers
  Thema: COPD und Ernährung

  Workshop VI Tagungsraum Kabinett (im 2. Obergeschoss)
Bestuhlung für 30 Personen
  Beginn: 15:15 Ende: 16:00 45 Minuten
 gregor schwert Dr. Gregor Schwert, Beckum

BDO - Bundesverband der Organtransplantierten e.V.
 
  Thema: Verbesserung der Lebensqualität durch Transplantation? Fragen und Diskussion